Eine moderne Art der Wanderschaft ist das Praktikum im Ausland. Eine Zeitlang auf einer Baustelle im Ausland zu arbeiten, bietet neben der fachlichen Qualifikation die Möglichkeit, die Kultur und Sprache des Gastlands kennen zu lernen. Dies erweitert den eigenen Horizont und kann für einen zukünftigen Arbeitsplatz von Vorteil sein.


 


Von Pankow nach Toulouse

 


Wir beraten Euch:
  • zu den Möglichkeiten eines Auslandspraktikums
  • zu Förderungsmöglichkeiten
  • zu Anbietern vom Praktikumsplätzen im Ausland (aus unserer Lern•lehm-Partnerschaft)
  • zur sprachlichen und inhaltlichen Vorbereitung des Auslandaufenthaltes


 

Lern•lehm

Das europäische Lehmbaunetzwerk Lern•Lehm besteht seit fast 10 Jahren. Die Kernpartnerschaft von 10 Lehmbauorganisationen - darunter Vereine, berufliche Schulen und Firmen – aus 5 Ländern ist inzwischen auf über 30 Partner aus 11 Ländern angewachsen, siehe www.lernpunktlehm.de, www.earthbuilding.eu.

Die Partner kooperieren bei der Zertifizierung von Lehmputzkompetenzen, die bezogen auf den Europäischen Qualifikationsrahmen ausgearbeitet wurden. Es können von allen Partnern Prüfungen durchgeführt werden. Die Ergebnisse sind im Rahmen der Partnerschaft anerkannt (allerdings noch nicht im nationalen Bildungssystem)

Auslandsaufenthalte sind bei unseren Partnern entweder auf eigene Faust und/oder unterstützt durch ein europäisches Förderprogramm möglich.



Förderprogramme



Es gibt zahlreiche Fördermöglichkeiten für einen Praktikumsaufenthalt im Ausland. Aber es braucht einige Ausdauer, das gerade passende zu finden. Oft sind sie an bestimmte Bedingungen geknüpft, wie Alter, Berufserfahrung, Branchen oder Zielländer.

Das soll euch aber nicht ermutigen, danach zu suchen. So könnt ihr unter http://www.rausvonzuhaus.de/wai1/auslandtest.asp eure Daten, Alter , Berufssituation, gewünschte Praktikumsdauer und Land eingeben und werdet dann auf geeignete Programme und Fördermöglichkeiten verweisen.

Das bekannteste Förderprogramm für Lernaufenthalte im europäischen Ausland ist das Programm Leonardo da Vinci Mobilität. Über dieses Programm werden Zuschüsse für Lernaufhalte in mittlerweile fast allen Ländern Europas und der Türkei vergeben. Die Zuschüsse umfassen festgelegte Pauschalen für Vorbereitung, Aufenthalt, Reise und Versicherung. Die Pauschalen sind so ausgelegt, dass meist noch ein geringer Eigenanteil erforderlich ist. Arbeitslose, die eine Grundsicherung nach Harz IV erhalten, können in Absprache mit dem Jobcenter, diese Grundsicherung ggf. auch während der Dauer der Förderung des Auslandsaufenthalts erhalten. Die Dauer der Praktika muss zwischen 2 Wochen und 6 Monaten liegen.
Die Leonardo da Vinci Fördermittel werden von der europäischen Kommission vergeben.

Um eine Förderung eines Auslandsaufenthalts im Programm Leonardo da Vinci könnt ihr euch  jedoch nicht direkt bewerben. Sondern ihr wendet euch dafür an spezialisierte Organisationen.
So bietet z.B. der Verein OASE e.V. individuelle Auslandspraktika für junge Menschen aus Berlin an.
www.oase-berlin.org

Interessante Links für euch sind außerdem:
www.praktikum-in-europa.de
eu-walz.eu
www.bauorden.de

Auch Mobilitätsbeauftragten eurer zuständigen Handwerkskammer beraten euch über Auslandsaufenhalte.

Europass

Teilnehmer und Teilnehmerinnen an einem geförderten Auslandaufenthalt in einem Land der europäischen Union, bzw. einem Beitrittsland, können einen Europass "Mobilität" erhalten, siehe www.europass-info.de.
Der Europass Mobilität enthält eine Beschreibung der Inhalte und Lernergebnisse des Auslandsaufenthaltes. Das Dokument ist europaweit vergleichbar und eröffnet somit bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt im In- und Ausland.


Sprachliche Vorbereitung



Zur Unterstützung für die sprachliche Vorbereitung des Auslandsaufenthalts findet ihr mehrsprachige Fachwörterlisten in den Sprachen: bulgarisch, deutsch, polnisch, französisch und englisch unter http://lernpunktlehm.de. Die Wortlisten enthalten  neben Fachbegriffen für den Gebrauch auf der Baustelle auch allgemein Begriffe für den Auslandsaufenthalt, wie Einkaufen etc.

 


Schrift_Praktikum_titel
Lernwege im
Lehmbau
Lust auf Lehm?
Was wir anbieten
- für Praktikums-Suchende
- für Praktikums-Anbieter
von Pankow
nach Toulouse
Aktuelles
Wer wir sind
Impressum